DNA COMPUTER RESEARCH

cryptography and DNA computing research Biological computers


THIS WEBSITE IS IN ENGLISH, FRENCH AND GERMAN.

 

This website is about cryptography and DNA computing research

 

 

 

At the "cross of the Rhine River and the Jura", the biotechnology and mecanical industry and research (micro and electronical in Jura) seems a priority of development for the trinational city of Basel. The common point of biotechnology and  micro and electronical mecanics are DNA computing and mobile robotic.

 
As the idea of the project was born, it was then interesting to work on a "small" key project, that would be able to make start the more global project basel biotechnology corridor. This key project is a small research center in Inzlingen (Landkreis Lörrach, Germany).
 
The mollecular and DNA or GNA computing research project of this center should be a synergy to the greater project. A field of application of DNA computing is for exemple the cryptanalysis. This would make modern encodings, that are not to break with today's computers, ineffective.
 

LETTER SENT TO THE EMBASSIES OF EACH COUNTRY (12 COUNTRIES) :

Betreff:
DNA Computer - biological computing, Mobile Robotik (Automaten – Autonome Systeme) ein Projekt der Zusammenarbeit in der Forschung


Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

ich habe Ihnen bereits eine Mail geschickt, in der es sich um Forschung auf dem Gebiet der Bioinformatik handelt.

 

Hier noch einmal eine Zusammenfassung des Projektes:

 

„Basel ist ein wichtiger Ort, um die Synergien zwischen der Bio-Valley, die langsam Gestalt annimmt am Oberrhein, und der mechanischen und mikroskopischen - elektrischen Industrie im Jura zu verbinden.

Möglichkeiten für diese Synergien der beiden "Cluster" ("Cluster ist eine gewisse räumliche Zusammenballung von mehreren Betrieben einer gewissen Ähnlichkeit": zitiert von wikipedia.de über "Cluster") ist zweifellos die molekulare Mechanik, molekulare Biochimie und Biologie, die als Disziplinen für die DNA Computer, (biological computer), den Robotern (mobile Maschinen – Autonome Systeme), d.h. auch Automaten, erforderlich sind.

Als Motor dieses Projektes soll das Forschungszentrum in Riehen, „Sparta(c)kus research project“, eine wichtige Rolle spielen. Durch dieses Forschungsprojekt kann das globalere Projekt "electronic city basel" langsam dann Gestalt annehmen.

An der Forschung an DNA Computern, Robotern und Automaten würden dann zwölf Länder teilnehmen (Vorschlag ? ...):

- Großbritanien

  • die Schweiz
  • Frankreich
  • Israël
  • die Vereinigten Staaten Amerikas
  • Indien
  • Singapur
  • Republik Korea (Südkorea)
  • die Türkei
  • Italien
  • Japan
  • Deutschland

 

                                           

·  

 

 

 

                                                              

lrrach-basel-1.pdf [14.4 Mb]
Download



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!